Wappen Spay klein | © Ortsgemeinde Spay

06.11.20 Corona-Pandemie

Helfen Sie unserer Gastronomie / St. Martin einmal anders

Corona-Pandemie

Auch in den kommenden Wochen und Monate wird uns das Thema „Corona“ begleiten. Das Land Rheinland-Pfalz hat Anfang dieser Woche die 12. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, diese gilt bis zum Ablauf des 30. November 2020.

Hierin wird u.a. ausgeführt, dass sportliche Betätigung nur unter erheblichen Auflagen im Freien zulässig ist.

Wir sind uns alle bewusst, dass die Maßnahmen zur Verzögerung der Ansteckung viel von uns allen abverlangt. Aber nur so haben wir eine Chance unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

Die Ortsgemeindeverwaltung bleibt aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus für die Bürgerinnen und Bürger geschlossen. Ebenso fällt bis auf weiteres die Sprechstunde des Ortsbürgermeisters aus. Eine Terminvereinbarung ist möglich. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 8778.

Hierüber können Sie auch Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen. Wir vermitteln und organisieren gerne helfende Hände, wie z.B. für den Einkauf, Fahrten zum Arzt oder ähnliches.

Scheuen Sie sich nicht diese Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Bleiben Sie gesund.


Helfen Sie unserer Gastronomie

Bedingt durch weitreichende Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens wurden am vergangenen Montag auch alle gastronomischen Betriebe in Spay bis voraussichtlich Ende November geschlossen.

Helfen Sie unseren Betrieben und zeigen Sie diesen, dass sie wertvoll für Spay sind. Kaufen Sie heute einen Gutschein für ihr nächstes Essen dort und unterstützen Sie diese damit.

Die Spayer Gastronomen bieten auch eine Auswahl an Speisen zum Mitnehmen an.

Machen Sie von dem Angebot unserer beiden Gastronomen gebrauch und seien Sie so ein Teil der Zukunftssicherheit und Vielfalt in Spay.


St. Martin einmal anders

Unser traditioneller St. Martinsumzug muss wegen der bekannten Corona Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen. Schweren Herzen, aber für unser aller Wohl haben wir uns dafür entschieden.

Deshalb begehen wir St. Martin in diesem Jahr einmal anders.

Unsere Grundschule und die Kindertagestätte werden St. Martin an diesem Tag thematisieren und erhalten vom Förderverein Spayer Kinder e.V. Martinswecke.

Am Abend dann wird nach dem Wortgottesdienst, welcher um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Lambertus stattfindet, an der ehemaligen Stelle im Wald das Martinsfeuer abgebrannt. Es wird dann in weiten Teilen von Spay sichtbar sein. Hier danke ich der Freiwilligen Feuerwehr Spay, welche mit einigen Mitgliedern eine Brandsicherheitswache stellen wird recht herzlich.

Auch Sie können sich beteiligen, machen Sie mit beim Spayer Laternenfenster.

Hängen Sie am kommenden Dienstag ab Einbruch der Dunkelheit Ihre Laternen ins Fenster, stellen Sie diese vor Ihr Haus, auf eine Mauer, stellen Sie Lichter auf. So wird dieser Abend anders als alle St. Martinsumzüge der Vergangenheit. Gehen Sie an diesem Abend durch die Gassen und Straßen von Spay und genießen Sie in dieser schwierigen Zeit die Lichter von St. Martin.

 

St. Martin | © Peter Heil


Peter Heil
Ortsbürgermeister

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen