Peterskapelle beleuchtet | © Klaus Nörtersheuser

Sehenswürdigkeiten und Impressionen von Spay

Sehenswürdigkeiten
 


Pfarrkirche St. LambertusPfarrkirche St. Lambertus | © Walter Karbach

Die Pfarrkirche St. Lambertus aus dem Jahr 1897 ist eine der kunst- und kulturgeschichtlich interessantesten historistischen Kirchenbauten im Rheinland. Der Ziegelbacksteinbau in neuromanischem Stil wurde nach Plänen der Kölner Architekten Carl Rüdell und Richard Odenthal errichtet und ist wohl die originellste Schöpfung des Architektenteams. Die Kirche besteht aus einem sechseckigen Zentralbau mit Umgang, einem angebauten zweijochigen Langhaus, einer halbrunden Apsis und einem Westturm. Der Innenraum des Zentralbaus wurde in 90ern des 20.Jahrhunderts dem sechseckigen Grundriss angepasst und besitzt jetzt einen sechseckigen Volksaltar auf einer erhöhten ebenfalls hexagonalen Altarinsel. Im Inneren der Kirche sind unter anderem Reste von Fresken aus der Zeit der Erbauung, qualitativ wertvolle Glasmalereien sowie ein Altartriptycoon und Skulpturen aus dem Spätmittelalter erhalten.

Hier gibt es weitere Informationen und Bilder zur Pfarrkirche St. Lambertus


PeterskapellePeterskapelle Front | © Klaus Nörtersheuser

Die Peterskapelle ist ein gotischer Sakralbau aus dem Hochmittelalter und wurde 1237 erstmals urkundlich erwähnt. Sie ist bekannt für ihre gut erhaltenen Fresken aus dem frühen 14. Jahrhundert, die Szenen aus dem Neuen Testament darstellen. Die Kapelle gilt als einziger bekannter Frühgotischer Kirchenbau der ehemaligen Rheinprovinz, der vollständig nach einem einheitlichen System ausgemalt wurde.

Hier gibt es weitere Informationen und Bilder zur Peterskapelle



Alte Kirche
Alte Kirche | © Thomas Becker
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Alte Kirche aus dem Jahr 1670, in der regelmäßig klassische Konzerte aufgeführt werden und die als Kulturzentrum weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Sie ist im Privatbesitz und dient nicht mehr als Kirche. Die Franz-Krautkremer-Stiftung veranstaltet dort regelmäß Konzerte.

Hier gibt es weitere Informationen und Bilder zur Alten Kirche


MuttergotteskapelleMuttergotteskapelle | © Walter Karbach

Der großen Frömmigkeit der Spayer Vorfahren verdanken wir diese idyllisch im Wald gelegene Muttergottekapelle, ein Kleinod an dem man Ruhe und Harmonie findet und die ein Besuch wert ist. Man findet sie auf dem Pilgerpfad, Bestandteil im Traumpfädchen "Spayer Blick in Tal"


Traumpfädchen Logo | © Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET)Traumpfädchen Spayer Blick ins Tal (Ein Muss!)

Der sehr abwechslungsreiche Premiumspazierwanderweg punktet mit zahlreichen Überraschungen: Kreuzweg, Fernsichten, abwechslungsreiche Hochfläche mit schönen Blicken, dramatische Tiefblicke im Steilhang und harmonische Pfade durch schönen Wald. Herausfordernde Anstiege zum Rheinplateau wechseln sich ab mit aussichtsreichen Abstiegen ins Tal und entspannten Passagen durch die weite Flur. Als Belohnung locken wunderbare Naturwege und grandiose Ausblicke auf die Marksburg und das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Hier gibt es weitere Informationen und Bilder zum Traumpfädchen Spayer Blick ins Tal



Impressionen von Spay

Blick auf Spay am Rhein mit Marksburg | © Jan Banspach

 

Blick auf Spay am Rhein mit Marksburg | © Prowifotos / Willi Probstfeld

Spay ist einer an Fachwerkhäusern reichsten Orte im ganzen Mittelrheintal. Die meisten der oft malerisch in Gruppen zusammenstehenden Wohnhäuser sind aus dem 17. und 18. Jahrhundert.
Das Balkenwerk ist in seiner Anordnung nach uralten Zeichen geordnet. Häufig findet man das unvollständige Andreaskreuz, die Raute, auch das Sonnenrad. Dazu kommen Haussprüche, Hauszeichen und andere, auch biblische Darstellungen. Sie zeigen aber auch Erker, Zwerchhäuser, Stützbalken des Krüppelwalms, unter denen nicht selten eine Fratze herausschaut, liebevoll geschnitzt und bunt bemalt. Besonderer Ausdruck der barocken Lebensfreude und Phantasie ist die Liebe zu Ausbauten, Türmchen und Spitzen. Barockem Schmuckgefühl entsprechen die verschiedenen geschwungenen Strebeholzer des Fachwerks mit ihren Nasen. 

Rheinfront 1 | © Günther Stein

Rheinfront 2 | © Günther Stein

Rheinfront 3 | © Günther Stein

Rheinfront 4 | © Günther Stein

Rheinfront 5 | © Günther Stein

Rheinfront 6 | © Günther Stein

Fachwerkhaus Kasper | © Rudolf Weber

Rheinfront 7 | © Günther Stein

beleuchtetes Fachwerkhaus | © Klaus Nörtersheuser

Haus Weingart | © Klaus Nörtersheuser

Fachwerhaus Weingart | © Rudolf Weber

Rheinufer/Bahnhofstrasse | © Thomas Becker

Rheinstrasse Fachwerkhäuser | © Thomas Becker

Romantischer Garten | © Klaus Nörtersheuser

Hauseingang | © Klaus Nörtersheuser

Schild Fachwerk | © Rudolf Weber

Rheinfront 8 | © Thomas Becker

Spay vom Rheinsteig schmal | © Walter Karbach

Blick auf Spay am Rhein mit Marksburg vom Rheinsteig 4 | © Walter Karbach

Schild Rhein | © Rudolf Weber

Schild Schifferverein | © Rudolf Weber

Pfarrkirche   | © Klaus Nörtersheuser

Peterskapelle frontal | © Klaus Nörtersheuser

Peterskapelle beleuchtet | © Klaus Nörtersheuser

Peterskapelle Sicht vom Rhein | © Rudolf Weber

Die Muttergotteskapelle | © Klaus Nörtersheuser

Blick vom Traumpfädchen | © Klaus Nörtersheuser

Blüte | © Klaus Nörtersheuser

Winterlandschaft | © Klaus Nörtersheuser

Abendsonne über dem Rhein | © Klaus Nörtersheuser

Nebliges Rheintal | © Klaus Nörtersheuser

Blumen | © Klaus Nörtersheuser

Spay im Nebel | © Klaus Nörtersheuser

Regenbogen | © Klaus Nörtersheuser

Blick vom Rheinsteig auf Spay | © Klaus Nörtersheuser

Blick in den Bopparder Hamm | © Klaus Nörtersheuser

Blick vom Rheinsteig | © Klaus Nörtersheuser

Kreuz | © Klaus Nörtersheuser

Klaus Nörtersheuser | © Klaus Nörtersheuser

La Paloma vor Marksburg | © Marksburgschiffahrt Vomfell

Robert-Lauer-Platz | © Thomas Becker

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen