Mandelsteinhütte Wandern | © Dominik Ketz

Wandern

Wanderherz, was willst du mehr?
 

Mandelsteinhütte Wandern | © Dominik Ketz
Wandern auf hohem Niveau
Das Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal darf sich zurecht als Eldorado für Wanderer bezeichnen. Rheinsteig und Rheinburgenweg sind die bekanntesten Strecken. Der Rheinsteig entwickelte sich binnen kurzer Zeit sogar zum Star unter den deutschen Premium-Wanderwegen. Beliebt sind aber auch die kleinen „Seitensprünge“. Oder Sie geniessen wunderschöne Blicke auf das Rheintal auf dem 15 km lagen Wegenetz bei einer Runde von  Spay aus durch den Bopparder Hamm. Dieser ist durch seine befestigten Wege und seine Sonnenlage fast das ganze Jahr gut zu bewandern. Mit viel Glück entdecken Sie auch die seltene Smaragdeidechse.

Das Rheintal bietet alles, was das Wanderherz begehrt: Berauschende Aussichten und Fernblicke von Punkten hoch über dem Rhein, die wie Balkone zwischen Himmel und Fluss liegen und beeindruckende Panoramen liefern. Die Vegetation ist so vielfältig und abwechslungsreich, dass sich immer wieder neue Entdeckungen bieten. Keine Spur eintöniger Wanderstrecken, dafür aber jede Menge Burgen, romantische Orte und erfrischende Einkehrmöglichkeiten, die eine Etappe auflockern und trotz eines beachtlichen Höhenprofils für viele Konditionen geeignet sind. Immer mehr Betriebe bieten Wandern ohne Gepäck und weitere Servicebonbons, welche die Zufriedenheit der Wanderer als Ziel haben. Bleibt nur die angenehme Qual der Wahl, welchen Weg Sie zuerst einschlagen. Am Ende führen alle zum Ziel Ihrer Leidenschaft.
 



Hier unsere Wander-Empfehlungen rund um Spay



Traumpfädchen Spayer Blick ins Tal (Ein Muss!)

Traumpfädchen Logo | © Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET)Der sehr abwechslungsreiche Premiumspazierwanderweg mit 6,1 km punktet mit zahlreichen Überraschungen: Kreuzweg, Fernsichten, abwechslungsreiche Hochfläche mit schönen Blicken, dramatische Tiefblicke im Steilhang und harmonische Pfade durch schönen Wald. Herausfordernde Anstiege zum Rheinplateau wechseln sich ab mit aussichtsreichen Abstiegen ins Tal und entspannten Passagen durch die weite Flur. Als Belohnung locken wunderbare Naturwege und grandiose Ausblicke auf die Marksburg und das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.


Traumpfade Logo | © Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET)

Traumpfad Rheingoldbogen

Auf den Spuren der Römer und des Weinbaus, durch vielseitige Landschaft, vorbei an gepflegten Reben und urwüchsigen Hecken auf das Rheinplateau mit phantastischen Ausblicken auf das Rheintal und die Rheinschleife.


TTraumpfade Logo | © Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET)raumpfad Wolfsdelle

Auf historischen Spuren geht es vom historischen Rathaus in Rhens zum legendären Königsstuhl. Ein herrlicher Rundweg mit spektakulären Ausblicken ins Rheintal und auf die Höhen von  Hunsrück und Taunus.



Auswahl von weiteren einzigartigen Wanderwegen in der nahen Umgebung
(weniger als 30 Minuten Anfahrt)



Kulturweg Brey-Spay-Jakobsberg
Der Kulturweg Brey, Spay und Jakobsberg bietet auf 14,7 km den interessierten Wanderern den besten Einblick in die einzigartige Kulturlandschaft. Der Weg führt an der Römischen Wasserleitung Brey vorbei.  


Weinlehrpfad Bopparder Hamm
Er führt 11,3 km lang (ab Parkplatz beschrankte Bahnüberführung Peternach im Bopparder Hamm) über durchgehend befestigte Wege. Dass die Arbeit der Bopparder Winzer trotz umfangreicher Flurbereinigungen immer noch Schwerstarbeit ist, davon kann man sich auf dem Bopparder Weinlehrpfad überzeugen.  


Panoramaweg Brey
Mit seinem Strecken-Mix aus historischem Dorfkern, sanften Anstiegen, Einbindung wiederhergestellter Wegabschnitte aus alten Zeiten, Passagen entlang Kultureinrichtungen und nicht zuletzt zahlreichen, herrlichen Ausblicken in das Welterbe Mittelrheintal könnte das Portfolio des neuen Kurzwanderweges mit 5,9 km nicht umfangreicher sein.  


Traumschleife Fünfseenblick
Atemberaubende Ausblicke ins Rheintal und in die Höhen von Hunsrück, Eifel, Taunus und Westerwald erlebt man bei einer Wanderung von 10,7 km über die Traumschleife incl. 21 Meter hohen Aussichtsturm auf fünf Seen des Rheines.  


Traumschleife Marienberg
Wunderbare Ausblicke auf die Burgen Liebenstein und Sterrenberg, die Marksburg und die Kurfürstliche Burg, aber auch der Blick auf die größte Rheinschleife der Welt mit der besonderen Weinlage Bopparder Hamm machen den Gang über die Traumschleife Marienberg zu einem unvergesslichen Erlebnis auf 11,8 km.


Traumschleife Elfenlay
Eine rundum gut gemachte Tour auf 10,2 km die niemals langweilig wird. Das Hubertusviadukt, das von mehreren Aussichtspunkten hervorragend zu sehen ist ein besonderes Bonbon für Bahnfans. Daneben besticht sie aber auch mit äußerst schönen Wäldern, in die die Wanderer dank des hohen Pfadanteils regelrecht eintauchen.


Traumschleife Ehrbachklamm
Zwischen Mosel und Rhein liegt die Traumschleife Ehrbachklamm als Rundwanderweg mit ihren 8,9 km. Eindrucksvolle Aussichtspunkte und zahlreiche Ruhe- und Wohlfühlbänke warten auf den Wanderer. Die einzigartigen Wasserspiele der Ehrbachklamm, die mittelalterliche Schiefergrube am Ehrbach, das Wasserrad in der Daubisberger Mühle und Schloss Schöneck säumen Ihren Weg.


Traumschleife Hasenkammer
Die abwechslungsreiche Tour führt durch alte und nach wie vor genutzte Streuobstwiesen, an schönen Bachläufen vorbei und bietet immer wieder Aussichten auf die Hunsrückhöhen.  


Traumschleife Rheingold
Die Traumschleife Rheingold bedeutet eine Exkursion in 400 Millionen Jahre Erdgeschichte am Mittelrhein, Ausblicke auf die historische Propstei Hirzenach und die fast vergessene Keltensiedlung am Ginsterstück bei Rheinbay.   


Ruppertsklamm
Eine etwa 1,2 km lange Klamm entlang eines Zuflusses der Lahn. Mit dem Rheinsteig und dem Lahnwanderweg verlaufen zwei Fernwanderwege durch die Ruppertsklamm. An schwierigen Stellen sind Stufen in den Fels gehauen, kleine Brücken gebaut oder Seile zum festhalten gespannt.  



Traumpfade Logo | © Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET)Traumpfade an Rhein und Mosel



Traumpfade am Rhein
5 Rundwanderwege entlang des Rheins bestechen durch ihre Romantik: steile Berghänge mit schroffen Felsen und ausgedehnten Weinbergen, verschlungene Pfade durch dichte Wälder und verträumte Wiesen entlang des mächtigen Rheinstroms.


Traumpfade an der Mosel
Gesäumt durch sonnenverwöhnte Weinbergterrassen und steile Schieferhänge, windet sich die Mosel in vielen Flussschleifen durch eine urtümliche Landschaft.



Fernwanderwege



Rheinsteig
Wandern entlang des bekanntesten Stroms von Deutschland.
Zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden führt der ca. 320 km lange Rheinsteig rechtsrheinisch auf überwiegend schmalen Wegen und anspruchsvollen Steigen bergauf und bergab zu Wäldern, Weinbergen und spektakulären Ausblicken. Perfekt ausgeschildert und engmaschig vernetzt lädt er ein zu ambitionierten Fernwanderungen oder abwechslungsreichen Kurztouren. Die gelb markierten Zuwege führen jeden Wanderer sicher zum blau markierten Hauptweg - die Etappenplanung wird somit ganz einfach.  


Rheinburgenweg
Auf einer Länge von ca. 200 km führt der RheinBurgenWeg durch eine einmalige Kulturlandschaft vom Rolandsbogen bei Remagen bis zum Mäuseturm bei Bingen. Unterwegs erlebt man das rheinische Schiefergebirge in zahlreichen Facetten, streift mit dem Ahrtal eines der nördlichsten Weinanbaugebiete Deutschlands und kann in Andernach den weltgrößten Kaltwassergeysir bewundern. Von hier aus geht es nach Koblenz, Eingangstor zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Der RheinBurgenWeg begleitet das gesamte Welterbetal und führt den Wanderer, auf einem der schönsten Wanderwege Deutschlands, linksrheinisch nach Bingen.


Saar-Hunsrück-Steig
Der Saar-Hunsrück-Steig führt in Rheinland-Pfalz auf über 300 Kilometern von Trier an der Mosel über Idar-Oberstein und den Hunsrück bis nach Boppard an den Rhein. Das Alleinstellungsmerkmal: Er zeichnet sich durch einen ganz besonders hohen Anteil von Naturwegen aus (60 %). Das ist europaweit unter den Premium-Fernwanderwegen einmalig.



für Mutige



Mittelrhein-Klettersteig Boppard
Familiengerechter, gering bis mäßig schwieriger Klettersteig (B) entlang des Rheintals mit ausgedehnten Wanderpassagen, gut gesicherten Kletterstellen und einem tollen Finale am Steigende. Ideal auch für Einsteiger.


Hängeseilbrücke Geierlay Mörsdorf
Überqueren Sie die 360 Meter lange spektakuläre Brücke auf einem der zahlreichen und gut ausgeschilderten Wanderwege. Je nach Anspruch und Kondition können Sie die Geierlay mit einem kurzen Spaziergang erreichen oder in eine Tageswanderung einbinden.


Rabenacksteig St. Goarshausen
Der Klettersteig mit alpinem Charakter (Schwierigkeit A/B) führt auf einen markanten Felsvorsprung. Hier genießen Sie den atemberaubenden Blick in das Rheintal auf die Burgen Katz und Maus und auf die Stadt Sankt Goarshausen mit der weltberühmten Loreley.



Unser Tipp: Die Rheinland-Pfalz-erleben-App

Wer in Rheinland-Pfalz auf Wander- oder Radwegen unterwegs ist, hat mit der kostenlosen Rheinland-Pfalz erleben App einen zuverlässigen Begleiter bzw. kann diese für die Tourenplanung vorab nutzen.


Mehr anzeigen Weniger anzeigen