Hammerdorf 2010

Hammerdorf 24 Stunden Aufgabe Goldhammer | © Klaus NörtersheuserSeptember 2010 - Spay stand Kopf

Im Hammerdorf - Wettbewerb zeigte unser Ort wie kreativ hunderte Bürgerinnen und Bürger gemeinsam die Aufgaben vom SWR meisterten und voller Begeisterung Spay somit mehrfach im Fernsehen sehr positiv dargestellt haben. Vom 13. - 18.09. war Spay täglich in der SWR-Landesschau zu sehen.

Nicht nur die aktiv Mitwirkenden, egal ob als Handwerker, Schauspieler, Tänzer, Näher, usw. sondern auch unzählige Zuschauer bei den Aufnahmen hatten sichtlich großen Spaß bei der Sache: bei den Aufnahmen für das Dorfporträt in "Hierzuland", bei den kleineren Aufgaben mit dem Umzug von unzähligen kreativen Space-Schottel-Antrieben und der Striptease-Aufführung und nicht zuletzt bei der großen 24 Stunden-Aufgabe mit der Live-Vorführung vom Bond-Streifen "GOLDHAMMER" am 17.09.10 - Spay war der Hammer! 
 


Die folgenden Videos wurden vom "Wir-in-Rhens"-Team um Michael Dempe gedreht und in YouTube veröffentlicht:
 

Hier gehts zum Video der Vorab-Infoveranstaltung zum Wettbewerb am 28.08.10 in der Schottelhalle
 

Hier gehts  zum Video zu den Aufnahmen zur Frage Warum ist Spay der Hammer? am 04.09.10
 

Hier gehts es zum Video der 60 Minuten-Aufgabe "Männerstrip" am 11.09.10
 

Hier geht es zum Video der 90  Minuten-Aufgabe "Space-Schottels" am 11.09.10
 

Hier geht es zum Video vom Hammerwurf und Interviews am 11.09.10
 

Hier geht es zum Video zum making-of der 24-Stunden-Aufgabe am 16. und 17.09.10
 

Hier geht es zum Video zur Live-Aufführung der24 -Stunden-Aufgabe James Bond "GOLDHAMMER" am 17.09.10
 

Hier geht es zum Drehbuch/Skript des SWR für die 24 Stunden Aufgabe als pdf


 

Delegation Spay und SWR Redaktion | © Rudolf Weber


Information des Bürgermeisters zum Hammerdorf


Hammerdorf 2010 - Spay ist dabei

Die Ortsgemeinde Spay hatte sich nach dem durchschlagenden Erfolg von „Klar Schiff“ im August diesen Jahres für das „Hammerdorf 2010“ beim SWR beworben.

Nach einer Ortsbesichtigung und verschiedenen Gesprächen fiel die Auswahl auf Spay und elf andere Gemeinden aus Rheinland-Pfalz.

Was ist das „Hammerdorf“?

12 Dörfer nehmen teil am großen Wettstreit in der Landesschau Rheinland-Pfalz um den Titel „Hammerdorf des Jahres“. Jedes Dorf absolviert seine „Hammerwoche“. Höhepunkt ist die „Hammeraufgabe“ am Freitagabend, die die Zuschauer live mitverfolgen können.

Unser Sendetermin ist die Woche vom 13. bis 17. September 2010.

In dieser Woche werden Beiträge für das Dorfporträt „Hierzuland“ über Spay, seine Bürger, die Frage, „Warum ist Spay der Hammer“, Wettkämpfe und einer 24 Stundenaufgabe live im SWR ausgestrahlt.

Unser direkter Wettkampfgegner wird die Gemeinde Busenberg sein. Nachdem sowohl Busenberg und auch Spay ihre Hammerwochen absolviert haben wird in der Landesschau eine TED-Abstimmung stattfinden über die Gemeinde, die eine Runde weiterkommen wird. Doch auch für die Verlierer ist es noch nicht vorbei: Diese sechs wandern in eine Lostrommel, aus der am Schluss der „Lucky Looser“ gezogen wird: das Ticket direkt ins Finale.

Die sechs Duell-Sieger müssen vor dem Finale noch eine Hürde überwinden. Sie treten im K.O. System gegeneinander an. Wieder entscheiden die Anrufe der Zuschauer, wer weiter und damit ins Finale kommt. Der Vorentscheid findet in der Woche vor dem Finale statt.

Am 30. Oktober 2010 steigt das große Finale mit den drei Vorrundensiegern und dem „Lucky Looser“. Spiele, Quiz und Zuschauerabstimmung werden darüber entscheiden, welches Dorf „Hammerdorf des Jahres 2010“ wird.

In naher Zukunft werde ich eine Infoveranstaltung hierzu durchführen.

Peter Heil, Ortsbürgermeister

Hammer vor Gemeindezentrum | © Rudolf Weber


Inhalte des Flyers der Ortsgemeinde


Hammerdorf – was ist das ?

Das SWR-Fernsehen lobt einen Wettstreit aus, an dem 11 Dörfer um den begehrten Hammerdorf-Titel kämpfen. Nach einer Ortsbesichtigung und verschiedenen Gesprächen fiel die Auswahl auf Spay und 10 andere Gemeinden aus Rheinland-Pfalz.


Wie läuft das Ganze ab?

Der Sendetermin für die Hammerwoche Spay ist vom 13. bis 17. September 2010. Die Landesschau Rheinland-Pfalz strahlt in dieser Woche ab 18.45 Uhr Beiträge über unser Dorf, seine Bürger und die Wettkämpfe aus. Über allem schwebt die Frage „Warum ist Spay der Hammer“?

Auf unterschiedlichste Art und Weise wird unser Ort auf die Probe gestellt: Gefordert sind Teamgeist, Erfindungsreichtum, Humor und Spontanität.

Unser direkter Wettkampfgegner wird die Gemeinde Busenberg sein. Nachdem beide Gemeinden ihre Hammerwochen erfüllt haben, wird in der Landesschau eine TED Abstimmung entscheiden, wer eine Runde weiterkommen wird.

Flyer Hammerdorf | © Ortsgemeinde SpayHammerdorf Spay – Fernseh-Termine

Unsere Hammerwoche: 13. bis 17.09.2010

Bei allen Terminen können und sollen alle Spayer mithelfen und anfeuern.

04. September

Ein anmoderierter Satz ist zu vollenden. „Spay ist der Hammer, weil....“. Der SWR dreht an diesem Tag an der Alten Kirche. Zu diesem Thema werden Spayer Bürger  befragt.

11. September

Heute werden der Dorfgemeinschaft zwei Aufgaben gestellt. Deren Lösungen werden auf dem Vorplatz der Alten Kirche von einem Kamerateam des SWR begleitet. (die genauen Uhrzeiten werden im „Rund um den Königsstuhl veröffentlicht)

16. September 18.00 Uhr

Der große Tag ist da! Wir erhalten wir die 24 Stunden-Hammer-Aufgabe. Das Spektakel findet auf dem Dorfplatz in der Dorfstraße statt. (Nähere Informationen dazu auf der Rückseite des Flyers)

17. September ab 14.00 Uhr

Der SWR beginnt mit den Vorbereitungen für die Live Sendung. Ab 18.00 Uhr Präsentation der Hammeraufgabe. Anschließend Live Musik auf der Bühne. An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl gesorgt.

18. September

Es wird eine Zusammenfassung der letzten Woche im SWR-Fernsehen gezeigt.

Hammerdorf Dorfplatz 17 09 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Informationstag

Für alle Spayer findet ein weiterer Informationstag am Samstag, 28. August 2010 um 09.30 Uhr im Gemeindezentrum statt.

Damit auch junge Familien dabei sein können, ist die Kindertagesstätte an diesem Tag geöffnet.


Spay soll Hammerdorf 2010 werden!

Die 24 Stunden-Aufgabe startet am 16. September ab 18 Uhr.

Dazu benötigen wir Eure Hilfe!

Hier kann alles Erdenkliche und Unerdenkliche auf uns zukommen. Um diese Aufgaben bewältigen zu können, sind viele fleißige Hände, die die verschiedenen Bereiche abdecken, vonnöten.

Handwerker, die konstruieren, bauen, anstreichen, malen, schreinern, schweißen usw. können, sind gesucht.

Gesucht werden Helferinnen und Helfer, die Nähmaschinen besitzen und Stoffe oder andere Materialien verarbeiten können.

Für Tanz, Theater und Sport können sich diejenigen melden, die gerne etwas einstudieren oder dichten wollen und dies mit der Gruppe aufführen möchten.

Freiwillige, die noch nicht feststehende Aufgaben übernehmen können, sollten sich ebenfalls melden.

Wir sind für jede Unterstützung dankbar.

Hast Du  nun Lust bekommen dabei zu sein? Dann melde Dich entweder per E-Mail (hammerdorf2010@web.de) oder mit dem Formular, welches Du im Gemeindezentrum abgeben kannst, bis zum 23. August 2010 an.

Das Anmelde-Formular liegt in vielen Geschäften in der VG Rhens oder beim Ortsbürgermeister aus. Es kann auch aus dem Internet heruntergeladen werden.

www.hammerdorf.spay.de

Flyer TED Abstimmung | © Rudolf Weber


Unser Lied zum Hammerdorf


Hammerlied
Melodie: Moskau von Dschinghis Khan


Hammer – wir machen gerne mit,
bei diesem Fernseh-Hit,
im Dritten Programm.
Hammer – dat ganze Dorf auf der Bein`,
Hauptsach’ dabei zu sein,
Viel Spaß woll`n mer ham.
Wir Spayer hey, hey, hey sind stets lustig drauf,
Ganzjährig Ka,Ka, Ka, Karneval
verrückt sein hey, hey, hey, könn’ wir wirklich gut,
den Humor ham wir auf jeden Fall.
Hey, hey, hey, hey,
Hammer, Hammer,
der SWR kommt angerast,
ganz Rheinland-Pfalz ist unser Gast,
ja, ja, ja, ja, ja, hey!

Hammer, Hammer,
hamma alle Freud dabei,
hey in unserm schönen Spay,
ha, ha, ha, ha, hey!
Hammer, Hammer,
Hammerdorf ist unser Ziel,
freuen uns auf jedes Spiel,
ja, ja, ja, ja, hey!
Hammer, Hammer
hamma wieder gut gemacht,
und dabei noch viel gelacht,
ha, ha, ha, ha.

Hammer – ganz viele Leut im Ort,
September fährt keiner fort,
wir packen es an.
Hammer - Säge und Baugerüst,
im Knutscheln der Spezialist,
wir bauens zusamm.
Wir Spayer hey, hey, hey sind stets lustig drauf
Ganzjährig Ka,Ka, Ka, Karneval
verrückt sein hey, hey, hey, könn’ wir wirklich gut,
den Humor ham wir auf jeden Fall.

Hey, hey, hey, hey,
Hammer, Hammer,
der SWR kommt angerast,
ganz Rheinland-Pfalz ist unser Gast,
ja, ja, ja, ja, ja, hey!

Hammer, Hammer,
hamma alle Freud dabei,
hey in unserm schönen Spay,
ha, ha, ha, ha, hey!
Hammer, lalalalalalala ohohohohoh hey,
Hammer, lalalalalalala hahahaha,
oohohohoho……….
Hammer, Hammer
Hammer, Hammer
Schrauber und auch Bohrmaschin’
pilgern dann zum Dorfplatz hin.
ja, ja, ja, ja, hey!
Hammer Hammer
wenn das Werk dann ist vollbracht,
feiern wir bis in die Nacht,
ja, ja, ja, ja
Hammer, Hammer

Wir Spayer hey, hey, hey sind stets lustig drauf
Ganzjährig Ka, Ka, Ka, Karneval
verrückt sein hey, hey, hey, könn’ wir wirklich gut,
den Humor ham wir auf jeden Fall.
Hey, hey, hey, hey
Hammer, Hammer,
der SWR kommt angerast,
ganz Rheinland-Pfalz ist unser Gast,
ja, ja, ja, ja, ja, hey!

Hammer, Hammer,
hamma alle Freud dabei,
hey in unserm schönen Spay,
ha, ha, ha, ha, hey!
Hammer, Hammer,
Hammerdorf ist unser Ziel,
freuen uns auf jedes Spiel,
ja, ja, ja, ja, ja, hey!
Hammer, Hammer
hamma wieder gut gemacht,
und dabei noch viel gelacht,
ha, ha, ha, ha, hey !!!
 


Impressionen


Hammerdorf Sockel Hammer | © Rudolf WeberHammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf Dorfplatz 17 09 2010 II | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf Dorfplatz 17 09 2010 III | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

Hammerdorf 2010 | © Klaus Nörtersheuser

 

Hammerdorf Bericht Rhein-Zeitung | © Bildarchiv Ortsgemeinde Spay


Hier geht es zur Hauptseite von "Wohnen & Leben"

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen